News Details

Art meets Software bei SEP - Erfolgreiche Eröffnung in Holzkirchen

Öffentliche Ausstellung bis 03. Mai 2019, werktags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Holzkirchen/Föching (Konrad-Zuse-Straße 5, 83607 Holzkirchen) – Eintritt frei. Vernissage mit Werken des Street Art-Künstlers El Bocho fand am 05.04.2019 im Firmengebäude des Backup-Software-Herstellers SEP AG in Holzkirchen mit fast 100 Besuchern statt. Das Leinwandgemälde „Kirschblüte“ (Galeriepreis: 6.600 Euro) und zwei weitere Kunstwerke werden zu Gunsten der wohltätigen Organisation Regens Wagner in Erlkam, bis zum Ende der ARTMUC (1.-5. Mai 2019), in einer stillen Auktion versteigert.

Holzkirchen – 09.04.2019 – Der Backup-Software-Hersteller SEP AG hat unter dem Motto „Art meets Software“ eine Ausstellung mit Werken des international renommierten Street Art-Künstlers El Bocho eröffnet. Kunstinteressierte können diese noch bis zum bis 03. Mai 2019, werktags von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, am Firmensitz in Holzkirchen/Föching (Konrad-Zuse-Straße 5, 83607 Holzkirchen) besuchen. Der Eintritt ist frei. Bei der Eröffnungs-Vernissage erfreuten sich fast 100 Besucher an den Bildern und Skulpturen. Der Künstler El Bocho war vor Ort und stand für Fragen zur Verfügung, was von den Teilnehmern gerne genutzt wurde und für sehr positive Resonanz sorgte. Ein original El Bocho Leinwandgemälde „Kirschblüte“ (150x200cm, Wert: über 6.500 Euro) stiftet die SEP AG zugunsten der wohltätigen Organisation Regens Wagner, im Nachbarort Erlkam. Es ist ebenfalls in der Ausstellung zu sehen und kann, zusammen mit zwei weiteren Kunstwerken, die von den Galerien Art42Kunsthandel und Part2Gallery Düsseldorf gestiftet wurden, ab sofort in einer stillen Auktion ersteigert werden. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.sep.de/artmeetssoftware.

Mit Beginn der ARTMUC werden die drei gestifteten Kunstwerke dort ausgestellt. Die stille Auktion geht weiter und Gebote können abgegeben werden. Nach Messeende werden dann die Meistbietenden ermittelt. Die ARTMUC stiftet die Standfläche auf der Ausstellung, so dass auch so für den wohltätigen Zweck beigetragen wird und die Bilder ein optimales Forum bekommen. Die ARTMUC ist Süddeutschlands größter Kunstevent und präsentiert sich vom 1. bis 5. Mai 2019 in zwei Locations gleichzeitig: dem Isarforum am Dt. Museum und der Praterinsel. Über 140 Künstler und Galerien präsentieren dort einen aktuellen Querschnitt der europäischen Kunstszene und die stille Auktion ist Teil der aktuellen Ausgabe. Infos unter www.artmuc.info

 

SEP-Mitgründer und Vorstand Georg Moosreiner sagt zur Eröffnung: „Unser neues Gebäude in Holzkirchen eignet sich optimal für die Ausstellung von Kunst. Deshalb haben wir uns gefreut, dass die Eröffnung einen so großen Zuspruch gefunden hat. Kunstinteressierte Besucher sind nun herzlich eingeladen, uns zu besuchen und die Kunstwerke zu betrachten.“

 

Die Werke des Street Art-Künstlers El Bocho sind auf Straßen, in Galerien und Ausstellungen zu sehen und international präsent. Er nutzt Leinwand, Papier, geklebtes Plakat, Materialien wie Holz und Bronze- oder auch Emaille-Objekte. Jeder Betrachter soll sich angesprochen fühlen - nicht nur die Kunstszene. Das macht seine Werke nah und ungemein glaubhaft. Denn sie spiegeln die Themen der Gegenwart, kommunizieren mit dem Betrachter und nehmen wiederum dessen Reaktion auf. So entsteht ein Dialog zwischen Künstler, seiner Street Art und dem Betrachter – flüchtig oder intensiv. Die Ausstellung wird von der Galerie Art 42 Kunsthandel unterstützt.

 

Weitere Infos zu El Bocho:

http://www.elbocho.de/

https://www.art42kunsthandel.de

 

Informationen zur Ausstellung:

www.sep.de/artmeetssoftware


Zurück
Verwandte Artikel:

SEP AG stellt überarbeitetes Partnerprogramm vor

[mehr]
2