EOL Betriebssysteme

Systemlandschaften wachsen oder verändern sich im Laufe der Zeit. Generell aber ist die Laufzeit von verschiedenen Betreibssystemen durch aus sehr lang. OS/2 Systeme wurden und werden auch immer noch lange nach dem generellen Einstellen des Supportes betrieben. 

SEP sesam hat die Wurzeln in den 90'er Jahren und unterstützt ein breites Spectrum von Betriebssystemen mit mittlerweile weniger starker Verbreitung. Umgebungen in denen aber z.B. VMS als Server System im Einsatz ist, haben entsprechend wichtige Prozesse, die nicht einfach verändert werden können. Der chemisch- pharmazeutische Bereich ist hier ein gutes Beispiel für die Anforderung, Systeme teilweise über mehr als 15 Jahre im Betrieb zu halten. 

Wichtig ist daher, dass die Datensicherungslösung ebenfalls über einen sehr lange Zeit diese Enterprise Systeme sichern kann. Parallel dazu ist die Weiterentwicklung aktueller Umgebungen und neuer Betreibssysteme gefordert. Heterogene Landschaften sind für SEP sesam üblich und in diesen Welten kann die Software alle Ihre Stärken besonders gut präsentieren. 

Zu diesen von SEP sesam unterstützen Betriebssystemen gehören z.B. VMS, TRUE 64, OS/2 und SCO.

Vorteile von SEP sesam für Langzeitumgebungen 

  • Unterstützung und Support für alle alten Mainplattformen
  • laufende Entwicklungs- und QS Umgebung 
  • Patchbuilding auf Anforderung
  • Migrationsmöglichkeit alter Client-Lizenzmodelle zur jeweils aktuellen Lizenzierung
  • Verlängerung des Lifecycle bei voller Datensicherheit möglich
  • Kosteneinsparung bei SW-Supportabkommen durch Backupverfügbarkeit
Callback Service