SEP sesam Si3 Deduplizierung

Ressourcensparende Inline-Deduplizierungslösung gegen die steigende Datenflut

Jeder Administrator kennt das: Bei der Auswertung des Jahresvergleichs sind bei den Datenmengen teilweise zweistellige Wachstumsraten zu verzeichnen. IDC prognostiziert in den kommenden Jahren eine Verfünffachung der jährlich generierten Datenmenge. Üblicherweise reagieren IT-Verantwortliche darauf mit dem Zukauf neuer Speicherkapazitäten – und manövrieren sich damit langfristig ins Abseits. Hinzu kommt, dass Unternehmen gesetzlich verpflichtet sind, regelmäßig und zuverlässig geeignete Datensicherungsroutinen einzusetzen. Aber wie soll das vor dem Hintergrund der Wachstumsszenarien möglich bleiben, ohne eine komplexe, neue IT-Infrastruktur dafür aufzubauen. Hier setzt die SEP sesam Si3 Deduplizierung an.

Die effiziente Si3 Inline-Deduplizierung mit variablen Blocklängen ist hoch performant und wird zeitgleich mit den Sicherungsprozessen durchgeführt. Ein Staging-Bereich zur Zwischenspeicherung der Daten entfällt dabei gänzlich.

Deduplizierte Daten bestehen aus zwei Elementen: Einem Pool von Datenblöcken und einem Katalog, der auf den Pool aus Datenblöcken referenziert. Dieser Katalog kennt den ursprünglichen Dateinamen und den Verweis auf die enthaltenen Datenblöcke. Bei der wiederkehrenden Sicherung einer identischen Datei wird nur noch ein Eintrag in den Dateikatalog geschrieben mit dem Verweis auf die bereits im Pool gespeicherten Blöcke. Die Deduplizierungslösung unterteilt die Datenblöcke, wie mit einer Schablone, innerhalb der Datei. Die SEP sesam Si3 Deduplizierung ist die Basis für eine bandbreiten-schonende Replizierung der Daten zwischen verteilten Unternehmensstandorten oder Rechenzentren.

Ihre Vorteile:

  • Bis zu 90 % Einsparung des Backup-Speicherbedarfs 
  • Senkung des Stromverbrauchs sowie Klimatisierungskosten
  • Basis für bandbreiten-schonende Replikation in verteilten Umgebungen
  • Flexibel erweiterbar ohne Größenbeschränkung
  • Plug and Play mit nur einem Klick
  • Hardware und Software unabhängig
  • Einsparung von Speicher Hardware
  • Umsetzung von Cold-Stand-By Szenarien in der Cloud

SEP sesam Si3 Replikation

Deduplizierung dient nicht nur zur Einsparung von Speicher-Hardware bei der Sicherung, sondern ist die Basis für eine bandbreiten-sparende Replikation der gesicherten Daten in verteilte Rechenzentren.

Dies ist ein sinnvolles Backup-Szenario für Unternehmen mit Außenstellen, es dient aber auch zur Umsetzung von Cold-Stand-By Szenarien in der Cloud. Dabei werden unternehmensrelevante Server in Cloud-Rechenzentren mit den aktuellen Daten vorgehalten. Ein weiteres Anwendungsgebiet der Replikation ist die Datensicherung in die Cloud bei der sichergestellt werden muss, dass auf einer entfernten Cloud liegende, große Datenmengen, in einer akzeptablen Zeit ins Unternehmen zurückgesichert werden können.

Lösung
Si3
Deduplizierung
Concurrent block-level
Direct block-level access (restore)
Multi-Stream Backup integration
Replikation
block-level
Bandbreiten Einsparungspotential bei Replikation (WAN)
bis zu 97%
Eindeutige Daten werden nur einmal zum Rechenzentrum übertragen
Physikalisch verwaltete Kapazitäten
4 PB pro DataStore
Einsparung an Speicherbedarf
bis zu 60:1
Vollständige Integration in die SEP sesam Management Oberfläche
Deduplizierung
Echtzeit (inline)
Speicheranbindung
Server, Remote Device
Variable Blockgröße
Anwendungsart
physisch, virtuell
Unterstützte Architekturen
64 Bit
Testperiode
30 days
Callback Service